Home - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN/Widerrufsbelehrung

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN/Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Kundendienst
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Georg Breinschmid, Comeniusgasse 5/16, 1170 Wien. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum.

3. Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.
Es sei denn, Sie haben die Zahlungsart PayPal gewählt. Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

4. Versandkosten
Für die Versendung physischer Produkte fallen folgende Versandkosten an: EU Länder: € 4,00 / Nicht-Eu-Länder: € 6,00 / außerhalb Europas: € 8,00.

5. Bezahlung
Die Zahlung erfolgt bei Downloads per Kreditkarte oder PayPal, bei Bestellung physischer CDs per Vorkasse.

a.) Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt zu dem Zeitpunkt, zu dem Ihre Bestellung abgeschlossen wird.

b.) Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

6. Lieferung

a.) Downloads
Sollte es zu einem technischen Fehler beim Download eines gekauften Produktes kommen, so kontaktieren Sie bitte den Webmaster des Onlineshops von Georg Breinschmid unter office@seitenkunst.com und schildern Sie das Problem. Wir werden umgehend für Ersatz sorgen bzw. Ihnen die Datei(en) zusenden.

b.) Postversand
CDs, die über www.georgbreinschmid.com bestellt wurden, werden unmittelbar nach Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Postweg versendet.

7. Transportschäden

a.) Erhalten Sie einen fehlerhaften Download, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf (office@seitenkunst.com). Das Versäumnis einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen.

b.) Für Beschädigungen, die aufgrund des Postversandes entstehen, kann keine Haftung übernommen werden.

8. Widerruf

a.) Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 7 Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von Euro 40,- nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Der Widerruf ist zu richten an:

Georg Breinschmid
Comeniusgasse 5/16
1170 Wien
Tel.: +43 676 521 50 58

E-Mail: georg (at) breinschmid (dot) at
Homepage: www.georgbreinschmid.com

UID: ATU 56486706
Steuernummer: 172/7848
FA für den 8/16/17 Bezirk, Wien

Bestellungen signierter CDs sind vom Widerruf ausgeschlossen.

b.) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden.
Ende der Widerrufsbelehrung

9.) Vertragssprache, anwendbares Recht
Vertragssprache ist deutsch. Es gilt österreichisches Recht.